Eintrag vom: 23.02.2012

BGI/GUV-I 5147 "Lärmschutzmaßnahmen für Triebfahrzeugführer und Lokrangierführer"
Download der VBG

Um die Eisenbahnunternehmen bei der Umsetzung der Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung (LärmVibrationsArbSchV) zu unterstützen, hat die VBG für die Branche ÖPNV/Bahnen die VBG-Fachinformation BGI/GUV-I 5147 "Lärmschutzmaßnahmen für Triebfahrzeugführer (Tf) und Lokrangierführer (Lrf)" erarbeitet. Sie wurde September 2011 als PDF-Download (56 Seiten) veröffentlicht.

Folgende Fragen werden beantwortet:
  • Wann besteht bei Triebfahrzeugführern und Lokrangierführern Handlungsbedarf zur Verringerung der Lärmgefährdung
  • Durch welche technischen und organisatorischen Maßnahmen kann die Lärmexposition verringert werden?
  • Welcher Gehörschutz kann im Eisenbahnbetrieb eingesetzt werden? Was ist zu tun, bevor die Triebfahrzeugführer und Lokrangierführer den Gehörschutz im Eisenbahnbetrieb benutzen dürfen?

Die Fachinformation basiert auf den Ergebnissen zweier Projekte, die auf Initiative des Fachausschusses Bahnen (heute Sachgebiet Bahnen im Fachbereich Verkehr und Landschaft) des Spitzenverbandes der Träger der gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) initiiert und gemeinsam mit dem Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA), der Eisenbahn-Unfallkasse (EUK), dem Eisenbahnbundesamt (EBA) und den Eisenbahnaufsichtsbehörden in Niedersachsen und Sachsen durchgeführt wurde.


Quelle/Urheber: VBG/PolRed




 NACH OBEN

[Ihr Link-Tipp] [Ihr Kommentar] [Home]