Eintrag vom: 05.06.2007

Krebs erregende Stoffe in Werkzeuggriffen
Testergebnisse des WDR-Magazins "Markt" - veröffentlicht im Juni 2007

Der längere Kontakt mit Werkzeuggriffen oder Kabelummantelungen kann zu schweren Gesundheitsschäden bis hin zu Krebs führen. Das ist das Ergebnis einer Stichproben-Untersuchung des WDR-Wirtschaftsmagazins "Markt". Die Ergebnisse wurden in der Sendung am 4. Juni 2007 ausgestrahlt. In vier von zehn Werkzeugen aus Baumärkten hatte der TÜV Rheinland in erheblichen Mengen so genannte polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) gefunden. Die empfohlenen Richtwerte wurden laut WDR bis zum rund Hundertfachen überschritten. WDR hatte in fünf Baumärkten jeweils zwei Billigprodukte eingekauft. Keines war teurer als zehn Euro.


Quelle/Urheber: WDR/PolRed




 NACH OBEN

[Ihr Link-Tipp] [Ihr Kommentar] [Home]